Gute Gründe für Infrarot

  1. Tiefenwirkung
  2. Infrarotstrahlen können tief in die Haut eindringen und den Körper von innen erwärmen. Während der Anwendung erweitern sich die Blutgefäße, der Kreislauf kommt in Schwung.

  3. Hilft bei Schmerzen und Verspannungen
  4. Infrarot wirkt sich bei vielen Beschwerden positiv aus. Gute Wirkungen sind bei Kopf- und Rückenschmerzen feststellbar. Bei Verstauchungen und Zerrungen ist ebenso ein angenehmer und wohltuender Effekt spürbar wie bei Arthritis und Arthrosen.

  5. Stressabbau und Revitalisierung
  6. Günstig sind Infrarotstrahlen bei Stresszuständen und Muskelverspannungen. Die Infrarotwärme wirkt nach einem langen, anstrengenden Tag besonders gut in der Kombination mit wohlduftenden Ölen und angenehmen Klängen. Der Entspannungseffekt führt zur Harmonie von Körper und Geist.

  7. Stärkung des Immunsystems
  8. Mit dem regelmäßigen Einsatz von Infrarotkabinen kann das Immunsystem gestärkt werden.

  9. Schonende Anwendung
  10. Der gesunde Schwitzeffekt stellt sich in der Infrarotkabine bereits bei etwa 40°C ein. Zum Vergleich: Bei der finnischen Sauna ist dafür eine Temperatur von 80°C bis 100°C erforderlich. Schwitzen in der Infrarotkabine führt nicht so schnell zur Ermüdung. Die Anwendung ist auch für ältere Personen äußerst empfehlenswert.

  11. Hautreinigung
  12. Mit Infrarot lassen sich Akne, Ekzeme und Schuppenflechte bekämpfen. Die Reinigung der Hautzellen wird forciert.

  13. Blutdruck
  14. Infrarotstrahlen sind in der Lage, tief in das Gewebe einzudringen. Sie fördern die Durchblutung und senken Bluthochdruck.

 

Gute Gründe für Infrarot