LA-STONE FUSSMASSAGE

"Seit Urzeiten kennt man die Warmsteinmassage als Therapiemethode. Damit lassen sich die Muskeln durch eine Wärmestimulation der Energiezentren entspannen. Bereits nach wenigen Minuten lösen sich die Verkrampfungen des vergangenen Tages, Wohlbehagen stellt sich ein."

Sandra Eckert, Marketing

 

La - Stone Fußmassagesteine

Der Begriff LaStone bezeichnet eine Kombination aus Wärmebestrahlung und passiver Fußmassage.

Bei den Steinen handelt es sich geschliffene, synthetische Obsidiane. Die Steine werden von einem hochwertigen Karbonstrahler erwärmt. Der Strahler befindet sich unter den Steinen.

Die LaStone Obsidiane besitzen eine einzigartige Wärmespeicherfähigkeit und eine geschmeidige Oberfläche. Die Füße kommen in den Genuss einer perfekten Entspannung.

 

La Stone

Aufbau und Wirkungsweise


Solis Infrarotstrahler

 

Als Obsidiane werden vulkanische, kieselsäurereiche und amorphe Glasgesteine bezeichnet. Sie werden in de Glass Mountains (Kalifornien, USA) gewonnen. Das Ausgangsmaterial ist Lava mit einem geringen Wasseranteil. Durch eine rasche Abkühlung entstehen Obsidiane. Mit dem Prozess wird die Bläschenbildung im Lavagestein vermieden. Die Steine erhalten eine harte, glatte und robuste Oberfläche.

Für noch mehr Wellness-Komfort durchlaufen die Obsidiane ein mehrmaliges Schleifverfahren. Damit erhalten sie eine geschmeidige und angenehme Oberfläche.

Bei der Anwendung entsteht durch sanfte Wärme und mechanischen Druck eine regenerierende Wirkung erzielt. Eine gleichmäßige Bewegung der Fußsohlen über die Lavasteine stimuliert die Fußreflexzonen.

Dadurch werden die Energiebahnen im Körper angeregt. Ein gesteigertes Wohlbefinden und eine Stärkung des Immunsystems ist die positive Folge. Die Wärme, die die Steine abgeben, wird als anregend und wohltuend empfunden.

 

Reflexzonen